ANLAGENANALYSE

Anlagenanalyse

Wir analysieren die Risikofaktoren Ihrer Anlage

Ein Anlagenstillstand ist meistens mit einem enormen Kosten- und Zeitaufwand verbunden. Bis die Fehlerquelle gefunden und das Austauschgerät organisiert ist und die Anlage wieder in Betrieb genommen werden kann, können Tage und Wochen vergehen.

Unsere Anlagenanalyse hilft Ihnen dabei, die Zeit bis zum Wiederanlauf zu verkürzen und die damit verbundenen Ausfallskosten zu minimieren. Denn wir analysieren die Risikofaktoren Ihrer Anlage, indem wir die Verfügbarkeit und Lieferzeit der verbauten Baugruppen prüfen.

Dadurch kennen Sie Ihre kritischen Bauteile und können sich das Lager im Sinne einer effektiven Ersatzteilbevorratungsplanung und -bewirtschaftung dementsprechend bestücken während Sie Ihre Lagerkosten gleichzeitig niedrig halten.

lagerhalle

Ablauf der Anlagenanalyse

Die Anlagenanalyse läuft wie folgt ab:

In einem ersten Schritt werden die technischen Daten der Baugruppen in Ihrer Anlage aufgenommen und analysiert. Die Datenaufnahme erfolgt durch unser geschultes Personal, oder Sie nehmen diese einfach selbst vor (eine Vorlage dafür erhalten Sie auf Anfrage). Wir kennen die Produktlebenszyklen Ihrer Baugruppen. Dadurch können wir Ihnen wertvolle Informationen zu Preisentwicklungen, Verfügbarkeiten und Lieferzeiten der Bauteile Ihrer Anlage geben.

Dabei greifen wir auf unsere umfassende Datenbank mit vielen Herstellern zu. Diese reichen von Siemens über Beckhoff, Pilz, IFM, Phönix Contact, Lenze, SEW, Schneider, WAGO, KEB, B&R, Telemecanique, Lauer, Murrelektronik, VIPA, Danfoss bis zu Mitsubishi Antriebs- und Automatisierungstechnik.

shutterstock_152378273

01

Aufnahme und
Auswertung

shutterstock_149055614

02

Daten-
sicherung

shutterstock_186058715

03

Auswertungs-
analyse

shutterstock_254753101

04

Benötigte
Updates

Optional sichern wir die Daten Ihrer Anlage. Dadurch stehen Ihnen diese im Fall eines Anlagenstillstands schnell wieder zur Verfügung, wodurch die Inbetriebnahme enorm beschleunigt wird.

Im nächsten Schritt erfolgt die Auswertungsanalyse. In dieser besprechen wir gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Lösungsplan mit Handlungsempfehlungen. Diese reichen von der Beschaffung und Einlagerung schwer erhältlicher bzw. kritischer Ersatzteile bis zur Kompletterneuerung der Anlage. Ziel ist es, eine für Sie optimale Ersatzteilbevorratungsplanung und –bewirtschaftung zu realisieren.

Natürlich halten wir Sie durch regelmäßige Updates über die Entwicklung der Verfügbarkeiten, Preise und Lieferzeiten Ihrer Baugruppen am Laufenden.

Kontaktieren Sie uns

Viele unserer zufriedenen Kunden, zu welchen namhafte Referenzen aus Produktionsbetrieben im europäischen Raum zählen, bestätigen den Nutzen unserer Anlagenanalyse.

Besuchen Sie unseren Shop, in dem wir über 30.000 Ersatzteile lagern und der zu einem Großteil aus bereits abgekündigten und ausgelaufenen Baugruppen von namhaften Herstellern besteht.

Überzeugen Sie sich – für ein Beratungsgespräch bzw. einen Besuch stehen wir Ihnen jederzeit unter der Telefonnummer
+43 7242 224040-0 zur Verfügung.

Senden